Navigation

 
 » Der Verein
 » Die Gewässer
 » Vereinsnachrichten
 » Unser Vereinsheim
 » Die Jugendgruppe
 » Fischerprüfung
 » Anfahrt
 » Kontakt
 » Home

 

Aus der Chronik des Anglerbundes Bühl 1926 e.V.

  Auf Initiative von 23 Anglern aus Bühl und Umgebung wird am 23. Januar 1926 der Anglerbund Bühl gegründet. Am 16. Mai 1926 lassen sich die Gründungsmitglieder in das Vereinsregister des Notariats Bühl eintragen. Als einziges Fisch-gewässer steht dem Verein zu jener Zeit der unregulierte Sulzbach zur Verfügung. Bäckermeister Albert Stöß übernimmt den Vorsitz des jungen Vereins.
1. Vorsitzender Albert Stöß
 

1936: Politische Einflüsse legen die Aktivitäten des Vereins weitesgehend lahm. Auch musste der Name des Vereins auf "Angelsportverein Bühl" geändert werden.
Einige Zeit nach Kriegsende, verhalfen 16 unentwegte Angler dem Verein zu neuem Leben.

Am 19. September 1957 treffen sich die 16 Angler im Bahnhofshotel "Bruder" zu einer Sitzung, in der Hermann Bruder zum 1. Vorsitzenden gewählt wird. Er hat zu dieser Zeit privat den Ehletsee von der Stadt Bühl gepachtet und stellt dieses Fischgewässer dem Verein für 1-. DM Pachtzins jährlich zur Verfügung. Versuche, weitere Fischgewässer anzupachten, scheitern zunächst an der Finanzkraft des Vereins. im Jahre 1963 gelingt es jedoch, einen Pachtvertrag für den Baggersee in Greffern abzuschließen. Allerdings muß der Verein, der damals schon 64 Mitglieder zählte, die stolze Summe von 1000-. DM Pachtzins jährlich bezahlen. Die Anpachtung von mehreren Rheinlose im Jahre 1965 zwingt den Verein, der jetzt schon auf 114 aktive Mitglieder angewachsen war, zu einer Beitragserhöhung auf 50-. DM jählich.  
    1. Vorsitzender Hermann Bruder
  Im Jahre 1967 übernimmt Wilhelm Steinke den Vorsitz. Aufgrund seiner Verdienste wird Hermann Bruder zum Ehrenvorsitzenden ernannt. In einer Pachtgemeinschaft mit den Vereinen Rastatt, Baden-Baden, Forbach und Bühl wird 1971 die Schwarzenbachtalsperre vom Land gepachtet. 1974 wird der ASV Greffern Mitpächter am Rheinlos 6, zu gleicher Zeit wird Greffern Hauptpächter vom Baggersee Greffern, Bühl wird Unterpächter. Der Bau einer Unterstellhütte mit Grillplatz wird 1978 als markantes Ereignis in der Vereinsgeschichte vermerkt. Eine neue Pachtgemeinschaft mit 7 Vereinen wird mit der PG II Oberrhein gegründet. Außer den ca. 8 Rheinkilometern können nun auch das Altwasser und der Rheinseitenkanal befischt werden. 152 Angelfischer zählt der Verein laut Mitgliederstatistik. Ein neuer Wanderpokal, gestftet von Albert Grethel, wird 1980 ins Leben gerufen. Der "Grethelpokal" wird jährlich unter den Vorstandschaften von Drusenheim, Greffern und Bühl ausgefischt.
1. Vorsitzender Wilhelm Steinke    
1981: Aufgrund eines Wohnsitzwechsel von Wilhelm Steinke wird Horst Müller zum Nachfolger gewählt. Zur gleichen Zeit sind die Planungen zur Errichtung eines Vereinsheim in vollem Gange. Mit Eigenkapital, Spenden-geldern und ca. 9000 Arbeitsstunden Eigenleistung wird das neue Vereinsheim 1982 fertiggestellt. Aufgrund der Städtepartnerschaft von Bühl - Villefranche(FR) werden 1987 freudschaftliche Bande mit den Angelfreunden AAPPMA Villefranche geknüpft. Duch das besondere Engagemnet von unserem Ehrenmitglied Albert Grethel, dauert diese Freundschaft bis heute an. Als weiteres Fischgewässer wird 1992, eigens für den Anglerbund Bühl, der Moritzsee, in unmittelbarer Nähe des Vereinsheim, ausgebaggert und von der Stadt angepachtet. 1999 beginnt die Freundschaft mit der sächsischen Partnerstadt, dem Angelsportverein Schkeuditz Elsteraue e.V.  
    1. Vorsitzender Horst Müller
 

Nach gut 19 Jahren stellt Horst Müller im Jahr 2000 aus Altersgründen sein Amt zur Verfügung. Aufgrund seiner Verdienste wird er zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Zum Nachfolger wird Rainer Röck gewählt. Dem Verein gehören zwischenzeitlich 300 Mitglieder an. Mit einem Festbankett feiert der Verein im Jahre 2001 sein 75 jähriges bestehen. Im Mittelpunkt des Jubiläums steht die Vereinspartnerschaft mit Schkeuditz Elsteraue e.V. Bei Neuwahlen im Jahre 2005 wird Rainer Röck in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt. Im Jahr 2009 ist die Umgestaltung des Vereinsheim abgeschlossen und Rainer Röck stellt zum Jahresende sein Amt zur Verfügung.

1. Vorsitzender Rainer Röck    
Seit 2010 wurde der bisherige 2. Vorsitzende Jürgen Schindler zum 1. Vorsitzenden gewählt.
 
     

 

 

 

© 2018 by Anglerbund Bühl 1926 e.V.