Skip to content

Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung

Vorbereitungskurse zur Fischerprüfung

Bitte den neuesten Stand unter "Aktuelle Informationen" beachten !!!

Wer in Deutschland angeln will, muß im Besitz von zwei Dokumenten sein.

1. Dem staatlichen Fischereischein und
2. dem Erlaubnisschein des Besitzers des Fischereirechtes

Den Fischereischein erhalten sie, wen sie an dem Vorbereitungskurs (mind. 30 Sdt.) teilnehmen und die staatliche Fischerprüfung mit Erfolg abgelegt haben. Die Fischerprüfung findet in Baden-Württemberg mittlerweile 2 mal im Jahr statt, so beginnen die Vorbereitungskurse üblicherweise im Frühjahr und im Spätjahr. Wer wann einen Kurs anbietet, können sie beim Landesfischereiverband Baden-Württemberg nachschauen oder auch nachfragen.

Der Anglerbund Bühl bietet jährlich einen solchen Vorbereitungskurs an. Der Lehrgang findet in unserem Vereinsheim statt. Die Unterrichtsabende beschränken sich auf Montags und Donnerstags jeweils 19:00 Uhr bis 21:10 Uhr und 2 mal Samstags von 09:00 Uhr bis 13:20 Uhr. Unsere Ausbilder übermitteln das nötige Wissen der einzelnen Fachbereiche so, daß die Teilnehmer gut gerüstet zur Prüfung antreten können.

Wer also das Hobby "Angeln" neu erforschen will und noch keinen Fischereischein besitzt, kann sich bei uns informieren und natürlich auch anmelden. 

Anmeldung und weitere Informationen direkt bei unserem Schulungsleiter Wolfgang Röll 07223 - 20983.  Anmeldeformular

Sollten sie nicht in unserem Einzugsgebiet wohnen, können sie sich bei dem
 Landesfischereiverband Baden-Württemberg nach den dort angebotenen Lehrgängen erkundigen.

Prüflinge kurz vor der Arbeit. 2 Stunden Zeit stehen für die Lösung der Aufgaben bereit. Durch eine gute Vorbereitung wird dieses Limit für unsere Teilnehmer aber nicht zum Problem. Hier bei der Fischerpruefung 2013

Den Stundenplan für das Jahr 2020 finden sie hier.

Mehr Informationen über die Richtlinien zur Fischerprüfung finden sie unter: LFV_Baden-Württemberg

Anglerbund Bühl